DeutschEnglish
  • Home
  • Login
04
Jul

Abstand halten und Masken tragen

Geschrieben von Monika von der Linden
Monika von der Linden
Monika hat noch keine Informationen über sich angegeben
Benutzer ist offline
in Presse News

In Kenia gelten die gleichen Regeln wie in der Schweiz, damit die Ausbreitung des Coronavirus so weit als möglich eingedämmt werden kann. Deshalb ist es auch im Rhein-Valley Hospital selbstverständlich, dass ein Abstand von zwei Metern eingehalten wird. Ausserdem tragen erwachsene Patienten Atemschutzmasken

Im Juni sind bereits vier Monate vergangen, seitdem die erste Infektion mit dem Coranvirus bei einem Kenianer nachgewiesen wurde. Siet diesem Tag stehen alle Menschen im Land vor der grossen Herausforderung, dazu beizutragen, die Ausbreitung möglichst zu verhindern.

 

Die Regierung hat ein Paket von Massnahmen erlassen, das auch den Betrieb des Rhein-Valley Hospitals betrifft. Diese Regeln einzuhalten, ist unabdingbar, damit zum Beispiel junge Mütter und ihre Babys, ohne ein allzu grosses Risiko einzugehen, behandelt werden können.

So können Babys und Kleinkinder weiterhin untersucht und geimpft werden. Auch in der Coronakrise ist es wichtig, die Kinder vor alltäglichen Krankheiten zu schützen.

0 Stimmen
Tags: Nicht getaggt
Monika hat noch keine Informationen über sich angegeben

Blog Archiv


Rhein-Valley - Spital der Hoffnung

S5 Box